Ausverkauft?

Lass dich benachrichtigen sobald das Produkt wieder verfügbar ist und sichere Dir einen exklusiven Rabatt

Nein Danke ich möchte keinen VIP Angebote

PROBIOTIKA: WIE WÄHLE ICH DAS RICHTIGE PRODUKT

Wusstest du, dass mehr als 70% der Zellen deines Immunsystems in deinem Darm zu finden sind?

Dein Immunsystem besteht aus einem lebenswichtigen Netzwerk von Zellen, Organen und Gewebe, welches gefährliche Organismen abwehrt, die in den Körper eindringen und Krankheiten verursachen können.

Ein geschwächtes Immunsystem macht dich anfällig für eine ganze Reihe von Infektionen und Krankheiten. Es kann zu Verdauungsproblemen, Blutkrankheiten (wie Anämie), Entzündungen der inneren Organe und anderen Problemen beitragen.

Daher solltest du dein Immunsystem stärken, denn dies ist das beste Mittel, um Krankheiten vorzubeugen. Es schützt die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems und senkt sogar den Blutdruck.

Darm

ABER DAS IST NOCH LÄNGST NICHT ALLES…

Die Gesundheit des Darms gilt heute als Grundstein für eine gute Allgemeingesundheit, da sie sich auf andere wichtige Bereiche des Körpers auswirken kann.

Immer mehr Studien zeigen, dass unser Darm viel komplizierter ist, als wir bisher angenommen haben. Der Darm ist nicht nur eng mit dem Immunsystem verbunden, sondern auch mit anderen wichtigen Körperfunktionen.

MIT ANDEREN WORTEN: MIT WELCHEN GESUNDHEITLICHEN PROBLEMEN AUCH IMMER DU ZU KÄMPFEN HAST. MIT GROSSER WAHRSCHEINLICHKEIT HÄNGT ES AUF IRGENDEINE WEISE MIT DEINER DARMFLORA ZUSAMMEN.

Ob Hautprobleme wie Ekzeme oder Akne, Schlaflosigkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Müdigkeit, Angstzustände oder Depressionen - die Darmgesundheit hat zweifellos Auswirkungen auf weit mehr als nur unsere Verdauung. Diese komplexe Verbindung zwischen Magen-Darm und Geist ist in letzter Zeit ein wichtiges wissenschaftliches Thema, und das aus gutem Grund!

Hautprobleme

WAS SIND DIE SIGNALE EINER SCHLECHTEN DARMFLORA? 

  • Schlafstörungen

  • Ständige Müdigkeit oder Abgeschlagenheit

  • Schlechte Ernährung (insbesondere zu viel Zucker)

  • Lethargie oder Muskelschwäche

  • Hautreizung

  • Unerwartete Gewichtsveränderungen

  • Stress (emotional, körperlich oder geistig)

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Magenverstimmungen

  • Autoimmunerkrankungen

  • Und vieles mehr...

WIE LASSEN SICH DIESE SYMPTOME BEKÄMPFEN?

Wie auch bei den meisten anderen Gesundheitsproblemen kann eine gesunde Lebensweise Wunder bewirken, um die Qualität des Darms zu stärken.

Das bedeutet mehr Ruhe, viel Wasser, Bewegung, Selbstfürsorge und eine Ernährung bestehend aus gesunden und fermentierten Lebensmitteln. Einen positiven Effekt auf den menschlichen Darm haben vor allem Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse, Bohnen, Samen und mageres Eiweiß. 

Doch wenn der Darm bereits unter einer sehr unausgewogenen Darmflora leidet, braucht es Zeit, Konsequenz und Geduld, bis sich die positive Wirkung der Umstellung auf eine gesunde Lebensweise auszahlt.

PROBIOTISCHE LEBENSMITTEL FÜR DIE VERDAUUNG

Probiotik stammt aus dem Griechischen und bedeutet etwa: für das Leben. Die WHO definiert Probiotika als zum Verzehr geeignete Mikroorganismen, die sich förderlich auf die Gesundheit auswirken, wenn sie lebendig in den menschlichen Verdauungstrakt gelangen.

Probiotische Lebensmittel sind Lebensmittel mit speziellen Bakterienkulturen und enthalten eine hohe Menge an lebenden Mikroorganismen. Diese entstehen bei der Milchsäurefermentation, mit der Lebensmittel bereits seit Jahrtausenden länger haltbar gemacht werden. In Lebensmitteln findet man Stämme von Bifidobakterien, Enterococcus, Lactobacillus, Lactococcus und Streptococcus am häufigsten.

POSITIVE EFFEKTE GESUNDER ERNÄHRUNG

Der menschliche Darm beherbergt bis zu 500 verschiedene Arten von Bakterien. Im Idealfall sollte die Mehrzahl dieser Bakterien nützlich sein. Sie sind wichtig für eine gesunde Verdauung und auch für starke Abwehrkräfte, denn Probiotika können Abwehrzellen aktivieren und so den Körper vor Krankheiten schützen.

Außerdem können Probiotika Allergien und Hautkrankheiten vorbeugen und Darmerkrankungen verhindern. Die positive Wirkung einiger Milchsäurebakterien auf Durchfallerkrankungen gilt als wissenschaftlich erwiesen: Die Dauer der Symptome kann im Schnitt um einen Tag verkürzt werden.

Besonders nach einer Behandlung mit Antibiotika sollte man ausreichend Probiotika einnehmen, um die Darmflora wieder aufzubauen. Hierfür eignen sich Lebensmittel, die von Natur aus Probiotika enthalten. Damit Probiotika ihre positive Wirkung entfalten können, sollten sie täglich und über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Bei gesunden Menschen reicht jedoch in der Regel eine ausgewogene Ernährung aus.

Zu den probiotischen Lebensmitteln gehören

Sauerkraut: Es enthält Vitamine, Ballaststoffe und lebende Milchsäurebakterien, die durch Gärung entstehen. Allerdings eignet sich nur rohes Sauerkraut als probiotisch gesundes Lebensmittel. Da bei Erhitzung die gesunden Bakterien und Vitamine absterben sollte Sauerkraut aus dem Supermarkt nicht pasteurisiert sein. Ebenfalls reich an Milchsäurebakterien ist der Sauerkrautsaft, der bei der Fermentation entsteht.

saure Gurken: Saure Gurken sind genau wie anderes eingelegtes Gemüse ein guter Lieferant für Milchsäurebakterien. Bei regelmäßigem Verzehr unterstützen sie eine gesunde Verdauung.

Joghurt: Naturjoghurt ohne Zuckerzusatz ist ein hervorragendes probiotisches Lebensmittel, denn es enthält verschiedene Bakterienstämme.

Kimchi: Kimchi kommt aus Korea und wird aus Chinakohl hergestellt. Es ähnelt dem Sauerkraut und enthält verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Ebenso wie Sauerkraut ist das probiotische Lebensmittel reich an Ballaststoffen und unterstützt dadurch eine gesunde Verdauung.

Kefir: Kefir ist ein fermentiertes Dickmilchgetränk. Für die Herstellung von Kefir muss der Milch ein Kefirpilz zugesetzt werden, damit der Milchzucker fermentiert.

Probiotische Lebensmittel

PROBIOTIKA ALS NAHRUNGSERGÄNZUNG

Wenn du dich entscheidest deine Probiotika lieber in Form eines Nahrungsergänzungsmittels einzunehmen, dass ist es sinnvoll, ein hochwertiges probiotisches Mittel mit präbiotischen Lebensmitteln zu kombinieren. Dies kann dem Körper einen zusätzlichen Schub geben und die Darmheilung in Gang setzen. Dies geschieht, indem die wichtigsten Stämme "freundlicher Bakterienkulturen" wieder in den Organismus und den Darm gelangen.

HIER SIND 4 DINGE, AUF DIE DU BEI DER WAHL DEINES PROBIOTISCHEN ERGÄNZUNGSMITTELS ACHTEN SOLLTEST

Nahrungsergänzung

1) UNTERSCHIEDLICHE UND NACHHALTIGE PROBIOTISCHE STÄMME

Gesunde Bakterien nützen nicht viel, wenn sie nicht lange genug überleben, um sich im Darm anzusiedeln. Wenn du probiotische Nahrungsergänzungsmittel kaufst, achte auf besonders überlebensfähige Stämme wie Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus plantarum, Bifidobakterien und Lactobacillus bulgaricus, um sicherzustellen, dass eine Vielzahl nützlicher lebender Bakterien in deinen Darm gelangt.

2) PRÄBIOTIKA

Wenn es dir mit der Heilung deines Darms ernst ist, solltest du auch Präbiotika mit der Nahrung aufnehmen. Präbiotika sind keine Mikroorganismen, sondern Ballaststoffe, die vom Körper nicht verdaut werden. Diese Lebensmittel, unterstützen eine gesunde Verdauung und Immunität und bereiten den Körper darauf vor, die in Nahrungsergänzungsmitteln enthaltenen probiotischen Stämme aufzunehmen. Präbiotika ernähren die "guten" Bakterien, die bereits im Darm leben, und helfen, die Heilung zu beschleunigen.

⁕ Präbiotische Lebensmittel sind: Kurkuma, Kürbiskerne, rohe Zichorienwurzel, Löwenzahngrün, Hanfsamen, Ingwer, Chiasamen, Leinsamen, Knoblauch, Lauch, Zwiebeln und viele mehr.

3) SYNBIOTIKA

Einige hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, wie unser Probiotika Komplex, enthalten eine Kombination aus Prä-und Probiotika (oft als "Synbiotika" bezeichnet). Da der Darm am besten mit mehreren Stämmen von Probiotika funktioniert, ist die Kombination dieser beiden Ansätze zur Darmheilung eine ideale Ergänzung, wenn es um die Balance der Darmbakterien geht.

4) ERGÄNZENDE INHALTSSTOFFE

Es gibt eine Reihe nützlicher Inhaltsstoffe, die dem Körper helfen können, probiotische Nahrungsergänzungsmittel besser aufzunehmen. So enthält unser Probiotika Komplex den patentierten Inhaltsstoff PreforPro®, einen präbiotischen Bakteriophagen-Cocktail, der deinen Darm darauf vorbereitet, dass sich gesunde probiotische Bakterien dort ansiedeln und gedeihen können.

WIR HOFFEN, DU HATTEST SPASS DARAN, ETWAS ÜBER DIE BEDEUTUNG VON PROBIOTIKA FÜR DEINE DARMGESUNDHEIT UND DEIN ALLGEMEINES WOHLBEFINDEN ZU ERFAHREN!

WIR WÜRDEN UNS FREUEN, VON DIR ZU HÖREN UND ZU ERFAHREN, ÜBER WELCHE THEMEN DU ALS NÄCHSTES GERNE ETWAS LERNEN WÜRDEST. HINTERLASSEN UNS UNTEN EINEN KOMMENTAR MIT DEINEN IDEEN!

ES GEHT UM DICH. ES GEHT UM DEIN WOHLBEFINDEN.  

Hinterlasse einen Kommentar